Was nennt man Industrial Services?

Industrial Services bedeutet genau übersetzt industrielle Dienstleistungen. Diese können sich auf Bereiche wie Werkstoffprüfung, Konstruktionsarbeiten und Bauüberwachung beziehen, aber auch auf handwerkliche Tätigkeiten. Die Aufgaben eines Hausmeisters oder von Reinigungsfirmen zählen ebenfalls zu den so genannten Industrial Services, die heutzutage eher als Gebäude Dienstleistungen bezeichnet werden.




Mit den Gebäude Dienstleistungen werden fast sämtliche Arbeiten innerhalb von Wohn- und Geschäftsräumen bezeichnet. Weitere Begriffe, die in diesem Rahmen benutzt werden, sind das Gebäudemanagement oder Facility Management. Sie beinhalten professionelle Dienste innerhalb und außerhalb von Häusern, gleichgültig ob es um ein Industriegelände geht, um Bürogebäude oder um Mehrfamilienhäuser. Die entsprechenden Lösungen für die vielfältigen Kundenwünsche und Umgebungsbedingungen werden individuell auf den jeweiligen Bedarf zugeschnitten. Ein Hausmeister kann solche „Industrial Services“ durchführen, ohne zu wissen, dass z.B. das Säubern der Außenanlagen oder die Reinigung der Treppen so genannt wird. Ein Dienstleistungsunternehmen, das im Gebäudemanagement tätig ist, kennt sich schon eher mit den heute üblichen Begriffen aus. Die Arbeit ist im Prinzip die gleiche, auch wenn sie sich in der Größenordnung und Organisation unterscheidet.

Im Industrial Service bzw. im Bereich der Gebäude Dienstleistungen kommt es vor allem darauf an, dass die individuellen Wünsche der Kunden (also der Anwohner oder Mitarbeiter) erfüllt werden. Der Hausmeister richtet sich dabei nach seinem eigenen Arbeitsplan, während ein professionelles Dienstleistungsunternehmen wirtschaftlich organisiert ist, um ein möglichst gutes Preis-Leistungs-Verhältnis zu bieten.